Essen & Wein

Rosentee

Oktober 2020

Rosentee


Rose Tea war in letzter Zeit viel in den Nachrichten für eine Reihe von Dingen. Es gibt eine Reihe von Behauptungen bezüglich der Geschichte des Tees. Zunächst gibt es jedoch einen Unterschied zwischen Rosentee und Rosenknospentee. Eine Sache, die sicher ist, Rosentee, wie die meisten Tee, haben einen medizinischen Anfang. Rosentee taucht in China vor rund 5.000 Jahren in der Geschichte auf.

In der chinesischen Kultur wird viel darüber geschrieben, dass der Kräutertee-Rosentee den Spitznamen „Lady Tea“ erhielt, da dieses Kraut für seine subtilen Düfte und Farben und die Tatsache, dass es für Frauen zu einem „Wunder“ wurde, verehrt wurde.

Rosentee wurde zu einem „Heilgetränk“, das eine Reihe weiblicher Krankheiten wie Menstruationsbeschwerden, PMS-Symptome und endokrine Störungen linderte, um nur einige zu nennen.

Es wurde auch gedacht, dass es Stress und Emotionen auf natürliche Weise ausgleichen würde.
Was ist Rosentee?

Rosentee wird aus Rosen und den Teilen von Rosen hergestellt: den Blütenblättern und / oder den Blütenblättern und Hüften.

Rosentee selbst enthält Dinge wie: Vitamin A, Vitamin C, Pektin, Äpfelsäure und Zitronensäure. Während die Wissenschaft die Rosentees und ihre Auswirkungen noch untersucht, wissen wir, dass sie einen Unterschied darin machen können, das Immunsystem zu unterstützen, Krebs zu bekämpfen, der freie Radikale verursacht, und Zellschäden zu reparieren. Es gibt schwere Behauptungen mit einigen Studien dahinter, die glauben, dass es bei der Produktion von Kollagen, gesunder Haut und gesundem Haar helfen kann. Der mit Antioxidantien gefüllte Tee enthält wasserlösliche Polyphenole; Eigenschaften wie Ellagsäure und Quercetin. Andere fabelhafte Behauptungen beziehen sich auf die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Osteoporose und Krebs.

Es gibt sogar super Schönheitsergebnisse, wenn man Rosentee als Schönheitsoption trinkt und verwendet, und es ist auch eine großartige Sache, von Prominenten unterstützt zu werden. Ein solcher sehr sozial aktiver Promi ist Ashley Judd. Sie wurde gerade für die Zeitschrift Country Living interviewt und prahlte mit ihrem Schönheitsgeheimnis Nummer eins, dem Rosentee! Sie erwähnte dies auch in ihrer Twitter-Zeitleiste im Juli 2015, dass sie Rosen trinkt und dass dies ihre Nummer eins ist, auf die sie nicht verzichten kann!

Rosentee ist leicht und duftend; Das erinnert an die kulturelle Art und Weise, wie die Chinesen es genossen, weil es mächtig, aber so subtil war.

In der Tat, wenn Sie das Koffein auf das von Kaffee getestet haben, hat Rosentee natürlich vorkommendes Koffein, jedoch viel weniger. Acht Unzen Rosentee enthalten 30-60 mg, während Kaffee acht Unzen 100 mg enthalten!

Bei großen und kleinen Teeverkäufen wird eine Art Rosentee angeboten. Die meisten tragen Tee-Aufgüsse oder Mischungen. Mischungen sind, wo andere Arten von Tee sowie verschiedene Teile von Rosenteilen; Hagebutten, Hospenknospen gemischt mit grünen Tees oder schwarzen Tees usw. Einige verwenden auch verschiedene Arten von Rosen oder spezielle nur in Rot oder nur Rosa. Es kann verpackt oder lose Blatt sein.

Ein paar Dinge erklärt: Oft ist zuerst, was ist eine Hagebutte? Eine Hagebutte ist „die Frucht der Rose“, sie ist die „Schote“ der Rosenblüte. Sie können wie viele kleine Holzäpfel aussehen. Die Hagebutte sitzt direkt unter den Blütenblättern.

Was ist Rosenduft? Es ist Tee, der mit den Ölen, die aus den Rosenblättern extrahiert werden, „duftet“. Dieses Öl wird dann Tees wie beispielsweise Oolong und grünem Tee zugesetzt.

Ja, man kann seinen eigenen Rosentee mit Gartensorte oder Wildrosen zubereiten. Die Rosen sollten süß sein, damit Sie keinen sehr bitteren Tee trinken. * Fragen Sie ein Gartencenter oder einen Gärtner, der Sie in die richtige Richtung weist. Sobald die Blütenblätter vollständig getrocknet sind, z. B. mit einer Dehydrator-Methode oder der Hänge-Methode, können Sie Tee zubereiten!

Rosentee wird von den meisten Menschen gut vertragen. Aber seien Sie trotzdem vorsichtig, wie bei jedem anderen Kraut. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich Rosentee gönnen.

Lesen Sie die Etiketten, um zu sehen, was genau in Ihrem Tee enthalten ist. Insbesondere Hagebutten können mit Arzneimitteln interagieren und Wechselwirkungen verursachen. Sowie mit bestimmten Krankheiten und / oder Krankheiten reagieren.

* Hier ist auch ein kleiner Schönheitsbonus: *

Hautpflege-Boost:

Lassen Sie eine Handvoll trockener Rosenknospen in eine Schüssel mit heißem Wasser fallen. Decken Sie Ihren Kopf und Ihr Gesicht mit einem Handtuch ab und beugen Sie sich 10 Minuten lang über die Schüssel. Gesicht mit kaltem, klarem Wasser abspülen. Genieße dein jugendliches Aussehen.

Rosentee (Oktober 2020)



Tags Artikel: Rosentee, Tee, AshleyJudd, CountryLivingMagazine, Twitter, GeschichteRoseTea, Rosebu, Teeinfusion, Infusion, Naturkoffein, Porzellan, Chinesische Kultur, LadysTea, PMS, Krämpfe, Menstruation, Koffeinarm, RadianComplexion, Polyphenol, EllagicAcid, Quercetin, Hagebutten , Rosenblätter, rosa, rot, stressReleif, Vitamine A & C, Herbaltea